© Naturheilen.com       
Naturheilen.com

Orthopädie und

Wirbelsäulenbehandlung

Chiropraktike“

Die Chiropraktik betrachtet das Skelettsystem und die Nervenbahnen des Menschen. Die Chiropraktik ist eine Behandlungsmethode um die Beweglichkeit der Gelenke wiederherzustellen und Blockaden der Nervenbahnen zu eliminieren. Durch die Kontrolle des Bewegungsapparates und gezieltes Abtasten erfolgt eine spezielle Anamnese. Für die Behandlung gibt es mehrere Ansatzpunkte und Ausrichtungen. Im wesentlichen wird der erfahrene Chiropraktiker durch gezielte Manipulation die gestörten Gelenke oder Nervenbahnen wieder ins Gleichgewicht bringen. Für die Anwendung der Chiropraktik in Deutschland ist eine Ausbildung als Arzt oder Heilpraktiker erforderlich. 

Osteopahtie - Leben ist Bewegung

Osteopathie – Leben ist Bewegung- Bei der Osteopathie betrachtet man in erster Linie die Faszien (Bindegewebsnetzwerk), Muskeln und Bänder. Dieses Netzwerk ist im ganzen Körper verteilt und umgibt unsere Gelenke, Knochen und Organe. Die Osteophatie ist der Chiropratik ähnlich, wobei die Osteophatie jedoch einen umfassenden und Gesamtheitlichen Ansatz vornimmt. Sehr gute Kenntnisse über dieses Netzwerk erlauben dem Osteopathen bei entsprechenden Störungen an gezielten Stellen einzugreifen. Die Osteopathie arbeitet mit sanfter Mobilisation um die Selbstheilungskräfte des Körpers zu unterstützen.
Humor ist die halbe Gesundheit. (Dr. phil. Manfred Hinrich, *1926 A..D, dt. Philosoph, Lehrer, Schriftsteller)